Jugendliche wollten Portemonnaies klauen

Baseballschläger-Angriff auf Jungen in Eschborn verhindert

+
Symbolbild

Eschborn - Mit einem Baseballschläger haben am Freitag zwei Jugendliche in Eschborn zwei 14-Jährige bedroht und Geld gefordert. Ein 69-Jähriger griff beherzt ein.

Laut Polizei waren die beiden 14-Jährigen gegen 14.15 Uhr in der Brunnenstraße im Stadtteil Niederhöchstadt unterwegs, als sie durch die beiden etwa gleichaltrigen Täter angesprochen wurden. Unter der Drohung, sie mit einem Baseballschläger zu verletzen, forderten sie die Portemonnaies der Jungen. Während einer der beiden daraufhin flüchtete, gab der andere seine Geldbörse heraus. In diesem Moment griff der 69-Jährige, der auf die Situation aufmerksam geworden war, ein. Er nahm den Baseballschläger an sich und forderte die Räuber auf, das Geld zurückzugeben. Nachdem dies geschehen war, händigte er den Baseballschläger wieder aus. Die Täter flüchteten. Dabei wurden sie kurz durch einen weiteren Zeugen gestellt, konnten aber weiterlaufen. 

Ein Täter war laut Zeugen etwa 14 Jahre alt, 1,65 Meter groß und trug einen dunklen Pullover, eine kurze schwarze Hose und schwarz-weiße Schuhe der Marke Nike. Sein Komplize war etwa 15 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er soll schwarze Oberbekleidung und rote Schuhe getragen haben. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Hofheim unter (06192) 20790 zu melden. red

Das könnte Sie auch interessieren: Vier Diebe rauben Frankfurter im Bahnhofsviertel aus

Polizeibeamte müssen belastbar sein

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare