Polizei fahndet nach Verursacher

Beim Überholen: Autofahrer provoziert schweren Unfall

Rodgau - Ein unbekannter Autofahrer löst Dienstag Morgen einen schweren Unfall auf der L3121 aus. Doch statt sich um das Opfer seiner Tat zu kümmern, ergreift der Kleinwagen-Fahrer lieber die Flucht. Jetzt fahndet die Polizei nach ihm. 

Lesen Sie dazu auch:

Motorradfahrer kracht bei Oberursel in Kombi

Wie die Polizei mitteilt, war der Täter heute Morgen gegen 6.20 Uhr auf der L3121 unterwegs. Zwischen Rodgau und Seligenstadt überholte er mehrere Fahrzeuge. Auf der Gegenfahrbahn kam ihm jedoch in diesem Moment ein 18-Jähriger mit seinem Auto entgegen. Der junge Mann reagierte schnell und wich aus. Dabei kam sein Wagen jedoch von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf einem Feld liegen. Der 18-Jährige erlitt leichte Verletzung, am Auto entstand Totalschaden. 

Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei sucht nun dringend nach dem Fahrer des Kleinwagens, der in Richtung Seligenstadt weiterfuhr. Hinweise nimmt die Polizei unter 06104 69080 an. red/skk

Archivbilder

Fotos: Auto überschlägt sich bei Unfall in Frankfurt

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare