Fahrer hatte Glück

Auto brennt in Frankfurt an roter Ampel aus

+
Symbolfoto

Frankfurt - Unangenehme Überraschung für einen Autofahrer in Frankfurt: Sein Wagen ging am Mittwoch beim Halt an einer roten Ampel in Flammen auf. Der Mann selbst reagierte schnell und rettete damit sein Leben. 

Lesen Sie dazu auch:

Unbekannte zünden Klettergerüst auf Schwalbacher Spielplatz an

Ursache sei vermutlich ein technischer Defekt gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann flüchtete unverletzt, nachdem das Auto zu qualmen begonnen hatte. Der Wagen brannte anschließend aus. Die Feuerwehr löschte das Wrack. Weil sich der Vorfall während des Feierabendverkehrs ereignete, kam es zu Verkehrsbehinderungen - „aber nichts exorbitant Großes“, sagte der Sprecher. dpa/lhe

Das könnte Sie auch interessieren: Feuer am Ginnheimer Wäldchen: Bahnstrecke kurzzeitig gesperrt

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare