In Frankfurt und Offenbach

40.000 Besucher strömen zur Nacht der Museen

Frankfurt/Offenbach - Die „Nacht der Museen“ in Frankfurt und Offenbach hat nach Veranstalterangaben knapp 40.000 Besucher angelockt. Bis zum frühen Sonntagmorgen standen die Türen von 40 Museen, Kulturinstitutionen und Galerien offen.

Geboten wurden Sonderführungen, Lesungen, Konzerte, Workshops und Partys. „Mit exzellenten Ausstellungen und einem attraktiven Rahmenprogramm lockte die Nacht der Museen zahlreiche kulturbegeisterte Besucher und Nachtschwärmer in die Frankfurter Ausstellungshäuser“, sagte Frankfurts Kulturdezernent Felix Semmelroth. „Die interaktiven Vermittlungsangebote, musikalischen Akzente und ausgefallenen Performances zogen das Publikum vom Museumsufer bis Höchst in ihren Bann. Einmal mehr zeigte sich, welche Anziehungskraft die Frankfurter Museumslandschaft weit über die Region hinaus hat.“

Besonderer Beliebtheit erfreuten sich die Ausstellungen von Städel Museum, Museum Angewandte Kunst und Museum Judengasse: Im Städel nahmen zahlreiche Besucher das Angebot der Meisterwerke-Führungen durch das Haus wahr, um anschließend zu funkigen House- und Disco-Sounds im Metzler-Saal zu tanzen. 

Fotos: Unterwegs auf der Nacht der Museen 2016

Beflügelt von den lebhaften Trommelperformances von Max Gaertner und der Future-Art-Performance-Group, durchliefen die Besucher mit viel Spaß den interaktiven Parcours zum Glücklichsein im Museum Angewandte Kunst – die Ausstellung „The Happy Show“ war erst am vergangenen Freitag eröffnet worden. Neben Führungen durch die neue Dauerausstellung des kürzlich wiedereröffneten Museum Judengasse lauschten die Besucher konzentriert den venezianischen kantoralen Klängen aus der Renaissance.

„Junge Kunst mit Zukunft“ stand bei der EY-Benefizauktion im Museum Angewandte Kunst zur Versteigerung: 26 ausgewählte Werke junger Künstler der Frankfurter Städelschule und der Offenbacher Hochschule für Gestaltung (HfG) kamen unter den Hammer und wurden für insgesamt 60.159 Euro versteigert.

Im vergangenen Jahr hatten knapp 38.000 Menschen die „Nacht der Museen“ besucht. dpa/lhe/red

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © skk

Kommentare