Die Männer flohen ohne Beute

22-jährige Frankfurterin wehrt sich erfolgreich gegen Diebe

+
Symbolbild

Frankfurt - Ohne Beute in die Flucht geschlagen hat eine mutige 22-Jährige am Mittwochmorgen in der Frankfurter Melibocusstraße zwei Unbekannte, die ihr die Handtasche und einen Ring entreißen wollten.

Einer der Männer drängte die Frau gegen acht Uhr morgens zunächst auf einen gegenüberliegenden Fußweg der August-Belz-Anlage in Höhe der Melibocusstraße. Dann kam ein zweiter Räuber hinzu, der ihr den Ring vom Finger ziehen und ihre Handtasche an sich reißen wollte. Die junge Frau allerdings setzte sich laut Polizei gegen die beiden Männer zur Wehr und schlug sie schließlich in die Flucht. Sie blieb unverletzt.

Fotos: Verteidigen mit Frankfurts Kampfsport-Meister Nummer eins 

Einer der Täter soll eine glänzend khakifarbene Winterjacke, einen schwarz-weiß gemusterten Palästinenser-Schal, eine schwarze Jogginghose und schwarze Turnschuhe getragen haben. Er soll etwa 1,70 Meter groß, schlank und um die 20 Jahre alt gewesen sein, ebenso wie der zweite Täter. Dieser habe laut der Frau eine Schildmütze unter der Kapuze seines Pullovers getragen haben. Die Kriminalpolizei Frankfurt bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (069) 75553111. red

Das könnte Sie auch interessieren: Unbekannter rempelt Frau an und verletzt sie schwer

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Mehr zum Thema

Kommentare