Polizei in Hanau sucht Zeugen

16-Jähriger bekommt Reizgas ins Gesicht gesprüht

Hanau - Bislang unklar ist für die Polizei, warum am Montagnachmittag ein 20 bis 30 Jahre alter Mann einen 16-Jährigen mit Reizgas besprühte.

Der Jugendliche hatte gegen 15 Uhr in einer Parkanlage an der Otto-Wels-Straße auf einer Bank gesessen, als der Unbekannte mit einem Fahrrad anhielt und dann unvermittelt das Reizgas ins Gesicht des Hanauers sprühte. Anschließend war der Täter, der eine große Tasche mit einem Tarnmuster dabei hatte, weitergefahren.

Gesucht wird blonder Mann mit Zopf

Hinweise auf den flüchtigen Radler, der eine Sonnenbrille trug, etwa 1,70 Meter groß war und blonde schulterlange Haare hatte, die zu einem Zopf zusammengebunden waren, nimmt die Polizei am Freiheitsplatz unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen. red

Das könnte Sie auch interessieren: Polizistin mit Reizgas attackiert

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare