Bundespolizei nimmt Rumänen in Gewahrsam

Im Zug masturbiert: Frau von 13-jährigem Jungen sexuell belästigt

+
Symbolbild

Frankfurt - Ein 13-jähriger Junge hat am Freitagabend eine 25-Jährige in einem Regionalexpress sexuell belästigt. Er rieb sich zunächst am Bein der Frau und öffnete dann seine Hose.

Lesen Sie dazu auch:

Frau im Schwimmbad in Babenhausen belästigt

Wie die 25-Jährige gegenüber Beamten der Bundespolizei mitteilte, hatte sich der Junge gegen 17 Uhr im Regionalexpress auf den gegenüberliegenden Platz gesetzt. Dort fing er an, sein Bein an ihr zu reiben. Als er dann versuchte ihr unter den Rock zu schauen, hätte er seine Hose geöffnet und vor ihr masturbiert. 

Die Reisende verließ daraufhin den Platz und meldete den Vorfall dem Zugbegleiter. Nach Ankunft im Frankfurter Hauptbahnhof wurde der Junge, der aus Rumänien stammt, von einer Streife der Bundespolizei in Gewahrsam genommen und zur Wache gebracht. Nach Feststellung seiner Personalien wurde er später dem Jugendamt übergeben. red

Das könnte Sie auch interessieren: Exhibitionist entblößt sich vor Frau in Hofheim

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare