Budokan Bad Homburg ist der älteste Karate-Verein Deutschlands

    • aHR0cDovL3d3dy5leHRyYXRpcHAuY29tL25ld3Mvc3BvcnQvdmVyZWluLWdlc2NoaWNodGUtcHJvbWktZmFrdG9yLTEyMzE0NTIuaHRtbA==1231452Ein Verein mit Geschichte und Promi-Faktor0true
    • 07.05.11
    • Sport
    • Drucken

Ein Verein mit Geschichte und Promi-Faktor

    • recommendbutton_count100
    • 2

Oberursel –  Ja, er hat tatsächlich im Budokan Bad Homburg trainiert. Immer wieder werden die Mitglieder des Karate-Vereins nach dieser einen Person gefragt: Elvis Presley. „Das nervt manchmal“, sagt Schriftführer Ferdi Ernst. Denn der älteste Karate-Verein Deutschlands hat mehr zu bieten als ein berühmtes Kurzzeit-Mitglied. Von Julia Renner

© jule

Ferdi Ernst (rechts) und Norbert Hofer vom Budokan Bad Homburg mit Fotoalbum und Zeitungsausschnitt, auf dem Elvis Presley zu sehen ist.

Davon, dass Musiklegende Elvis mal im Verein trainierte, profitiere man heute sowieso nicht mehr, sagt der Vorsitzende Norbert Hofer. Erlebt habe ihn nur ein noch lebendes Mitglied: Dietmar Biemel. Und der lebt mittlerweile in Frankreich. Trotzdem wissen die aktuellen Mitglieder auch, dass Elvis ein halbes Jahr im Verein übte, wahrscheinlich für die Rolle in einem Film. Wie der Kontakt zu Vereinsmann Jürgen Seydel in den 50er-Jahren überhaupt zustande kam, sind sich Hofer und Ernst nicht sicher.

juleElvis Presley im Karate-Outfit. F.: nh

Ferdi Ernst kam erst einige Jahre nach Elvis. 1986 machte er zum ersten Mal Karate und hat seitdem nicht mehr aufgehört. „Der Verein ist meine zweite Familie“, sagt der 60-Jährige:„Karate hat mein ganzes Leben geprägt.“

Seit der Gründung des Vereins vor 54 Jahren hat sich jedoch einiges geändert. Zum einen habe die Konkurrenz durch andere Vereine zugenommen, zum anderen seien es nicht mehr so viele Mitglieder wie früher. Auch Wettkämpfe seien heute nicht mehr angesagt. „Wir sind ein Breitensportverein“, erzählt Norbert Hofer. Angeboten wird sogar Karate für Kinder ab sieben Jahren – das mache sonst kein Verein in der Region. Zu Schlägern sollen die Kinder aber keinesfalls erzogen werden. „Nur ein Teil macht Karate aus, sonst geht es um Bewegung und Spiel.“

Kämpfen gegen Vorurteile

Gegen das Image, dass hauptsächlich Hobby-Schläger Kampfsport machen, kämpft der Verein bis jetzt an. „Teilweise leiden wir bis heute unter den Vorurteilen“, sagt Ferdi Ernst und stellt klar: „Wer sich prügeln will, ist in keinem Karate-Verein gut aufgehoben.“

Natürlich spiele die Kampfkunst eine wichtige Rolle. Gerade Erwachsene würden auch kommen, weil sie lernen wollen, sich zu wehren. Allerdings sind es mehr Männer, die aus diesem Grund in den Verein eintreten und weniger Frauen.

Ende Mai soll eine neue Gruppe gegründet werden: Für alle ab 50 Jahren aufwärts. Egal, ob Anfänger oder Wiedereinsteiger. Mehrere Wochen sollen die einzelnen Kurse dauern, die in unterschiedliche Schwierigkeitsstufen eingeteilt sind.

Weitere Infos gibt‘s bei Norbert Hofer unter Telefon (06081) 584601 und im Internet: www.budokanhg.de

zurück zur Übersicht: Sport

Lesen Sie auch:

Überwintern die Lilien Darmstadt auf einem Aufstiegsplatz?

Überwintern die Lilien  auf einem Aufstiegsplatz?

Darmstadt – Von wegen Abstiegskampf: Der SV Darmstadt 98 trifft in der letzten Partie vor der Winterpause als Tabellenzweiter der Zweiten Bundesliga im Spitzenspiel auf Tabellenführer Ingolstadt.Mehr...

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

zurück

  • BVB auf Abstiegsplatz - Leverkusen verdrängt Gladbach

    Marcel Schmelzer mag nicht mehr hinsehen. Die Dortmunder überwintern auf einem Abstiegsplatz. Foto: Carmen Jaspersen
  • Bilder: Fürst Albert feiert Weihnachten mit Kindern

  • Heino schenkt Glühwein aus - Die Bilder

vor

weitere Fotostrecken:

Werden Sie Fan!

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/rheinmainextratipp300truefalsefalse

Olympia 2014

11. Winter-Paralympics offiziell beendet

11. Winter-Paralympics offiziell beendet

Sotschi - Die größten Winter-Paralympics der Geschichte sind am Sonntag mit einer bildgewaltigen Veranstaltung offiziell beendet worden. Ein Vertrauter Putins durfte sprechen - entgegen des Protokolls.Mehr...

Schaffelhuber gewinnt fünftes Gold im fünften Rennen

Schaffelhuber holt fünftes Gold im fünften Rennen

Sotschi - Anna Schaffelhuber (21) hat ihren goldenen Lauf bei den Winter-Paralympics am Schlusstag gekrönt und ihr fünftes Gold im fünften Rennen gewonnen.Mehr...

Andrea Eskau holt achtes Gold für Deutschland

Andrea Eskau holt achtes Gold für Deutschland

Krasnaja Poljana - Andrea Eskau hat bei den Paralympics von Sotschi ihre zweite Goldmedaille gewonnen.Mehr...

Lesen Sie mehr

Suárez bricht den Bann: Erstes Ligator für Barça

Suárez bricht den Bann: Erstes Ligator für Barça

Barcelona (dpa) - Es hat lange gedauert, aber nun ist der Bann gebrochen: Im seinem achten Punktspiel für den FC Barcelona erzielte Torjäger Luis Suárez seinen ersten Treffer in der spanischen Fußball-Liga.Mehr...

Löw sehnt sich am Ende des WM-Jahres nach Ruhe

Löw sehnt sich am Ende des WM-Jahres nach Ruhe

München (dpa) - Joachim Löw freut sich zum Ende des grandiosen, aber auch sehr strapaziösen WM-Jahres auf besinnliche Festtage im Schwarzwald.Mehr...

Die Schlaglichter der Bundesliga-Hinrunde

Die Schlaglichter der Bundesliga-Hinrunde

Berlin (dpa) - Egal ob Blitztor, Freistoß-Spray oder Dortmund-Krise - die Bundesliga sorgte in der Hinrunde wieder für reichlich Gesprächsstoff. Die Deutsche Presse-Agentur fasst die Schlaglichter der Hinserie zusammen.Mehr...

Kontakt

Logo Rhein-Main EXTRA-TIPP

Sie haben eine Frage zu einem Artikel, haben ein Problem mit der Zustellung unserer Zeitung oder möchten eine Anzeige aufgeben? Klicken Sie sich direkt zu Ihrem Kontakt durch...

Hitlisten der Woche

  • Meist gelesen
  • Meist kommentiert
  • Themen
Die Bostoner Sängerin und Echo-Klassik-Preisträgerin Deborah Sasson interpretiert die Rolle der Christine, das Phantom wird von Axel Olzinger gespielt. Foto: nh

Verlosung: Phantom der Oper in Frankfurt

Frankfurt/Aschaffenburg – Der Klassiker "Das Phantom der Oper" ist in Frankfurt und in Aschaffenburg zu sehen - mit moderner 3D-Videotechnik. Der EXTRA TIPP verlost Karten.Mehr...

Große Vorfreude auf 2015 bei solchen Kalenderbildern: Links geht’s um die Erdbeere, rechts um die Bequemlichkeit. Fotos: Liste

Verlosung: Sexy Kalender sorgen für Vorfreude auf 2015

Offenbach – In den vergangenen Jahren hat der EXTRA TIPP mit seinen Leserinnen als Models zu verschiedenen Themen Kalender entwickelt. Der EXTRA TIPP hat in diesem Jahr Pause gemacht, aber neue Kalender gibt’s trotzdem. Von Axel Grysczyk Mehr...

„Queen Esther Marrow´s The Harlem Gospel Singers“.

Karten für Gospel-Singer in Frankfurt gewinnen

Frankfurt – Bis zum 18. Januar kehrt die „Queen Esther Marrow´s The Harlem Gospel Singers“ -Show auf die Bühnen Europas zurück – wie jedes Jahr mit einer neuen Produktion im Gepäck: Unter dem Titel „Bring It On!“ kommen sie auch nach Frankfurt. Der EXTRA TIPP verlost Karten.Mehr...

Nach Protesten gegen einen Neonazi-Aufmarsch 2010 hatte die sächsische Justiz auch Bodo Ramelow vor Gericht gestellt. Kaum ist der in Thüringen zum Ministerpräsidenten gewählt, holt ihn die Geschichte wieder ein. Foto: Martin Schutt/Archiv

Gericht will Ramelows Immunität aufheben

Erfurt/Dresden - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) soll sich nach dem Willen der Justiz in Dresden doch noch wegen einer Demonstration gegen Neonazis im Jahr 2010 vor Gericht verantworten.Mehr...

Artikel lizenziert durch © extratipp
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.extratipp.com

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.