Budokan Bad Homburg ist der älteste Karate-Verein Deutschlands

    • aHR0cDovL3d3dy5leHRyYXRpcHAuY29tL25ld3Mvc3BvcnQvdmVyZWluLWdlc2NoaWNodGUtcHJvbWktZmFrdG9yLTEyMzE0NTIuaHRtbA==1231452Ein Verein mit Geschichte und Promi-Faktor0true
    • 07.05.11
    • Sport
    • Drucken

Ein Verein mit Geschichte und Promi-Faktor

    • recommendbutton_count100
    • 2

Oberursel –  Ja, er hat tatsächlich im Budokan Bad Homburg trainiert. Immer wieder werden die Mitglieder des Karate-Vereins nach dieser einen Person gefragt: Elvis Presley. „Das nervt manchmal“, sagt Schriftführer Ferdi Ernst. Denn der älteste Karate-Verein Deutschlands hat mehr zu bieten als ein berühmtes Kurzzeit-Mitglied. Von Julia Renner

© jule

Ferdi Ernst (rechts) und Norbert Hofer vom Budokan Bad Homburg mit Fotoalbum und Zeitungsausschnitt, auf dem Elvis Presley zu sehen ist.

Davon, dass Musiklegende Elvis mal im Verein trainierte, profitiere man heute sowieso nicht mehr, sagt der Vorsitzende Norbert Hofer. Erlebt habe ihn nur ein noch lebendes Mitglied: Dietmar Biemel. Und der lebt mittlerweile in Frankreich. Trotzdem wissen die aktuellen Mitglieder auch, dass Elvis ein halbes Jahr im Verein übte, wahrscheinlich für die Rolle in einem Film. Wie der Kontakt zu Vereinsmann Jürgen Seydel in den 50er-Jahren überhaupt zustande kam, sind sich Hofer und Ernst nicht sicher.

juleElvis Presley im Karate-Outfit. F.: nh

Ferdi Ernst kam erst einige Jahre nach Elvis. 1986 machte er zum ersten Mal Karate und hat seitdem nicht mehr aufgehört. „Der Verein ist meine zweite Familie“, sagt der 60-Jährige:„Karate hat mein ganzes Leben geprägt.“

Seit der Gründung des Vereins vor 54 Jahren hat sich jedoch einiges geändert. Zum einen habe die Konkurrenz durch andere Vereine zugenommen, zum anderen seien es nicht mehr so viele Mitglieder wie früher. Auch Wettkämpfe seien heute nicht mehr angesagt. „Wir sind ein Breitensportverein“, erzählt Norbert Hofer. Angeboten wird sogar Karate für Kinder ab sieben Jahren – das mache sonst kein Verein in der Region. Zu Schlägern sollen die Kinder aber keinesfalls erzogen werden. „Nur ein Teil macht Karate aus, sonst geht es um Bewegung und Spiel.“

Kämpfen gegen Vorurteile

Gegen das Image, dass hauptsächlich Hobby-Schläger Kampfsport machen, kämpft der Verein bis jetzt an. „Teilweise leiden wir bis heute unter den Vorurteilen“, sagt Ferdi Ernst und stellt klar: „Wer sich prügeln will, ist in keinem Karate-Verein gut aufgehoben.“

Natürlich spiele die Kampfkunst eine wichtige Rolle. Gerade Erwachsene würden auch kommen, weil sie lernen wollen, sich zu wehren. Allerdings sind es mehr Männer, die aus diesem Grund in den Verein eintreten und weniger Frauen.

Ende Mai soll eine neue Gruppe gegründet werden: Für alle ab 50 Jahren aufwärts. Egal, ob Anfänger oder Wiedereinsteiger. Mehrere Wochen sollen die einzelnen Kurse dauern, die in unterschiedliche Schwierigkeitsstufen eingeteilt sind.

Weitere Infos gibt‘s bei Norbert Hofer unter Telefon (06081) 584601 und im Internet: www.budokanhg.de

zurück zur Übersicht: Sport

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

zurück

  • Anna Ermakovas Auftritt bei der Fashion Week

    Anna Ermakowa Fashion Week
  • Real-Aus im Achtelfinale - FC Barcelona locker weiter

    Während die Spieler von Atlético Madrid im Hintergrund feiern, schieben die Real-Profis Frust. Foto: Kiko Huesca
  • Golden Globes: Alle Gewinner und Oscar-Anwärter

    Eddie Redmayne.

vor

weitere Fotostrecken:

Werden Sie Fan!

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/rheinmainextratipp300truefalsefalse

Olympia 2014

11. Winter-Paralympics offiziell beendet

11. Winter-Paralympics offiziell beendet

Sotschi - Die größten Winter-Paralympics der Geschichte sind am Sonntag mit einer bildgewaltigen Veranstaltung offiziell beendet worden. Ein Vertrauter Putins durfte sprechen - entgegen des Protokolls.Mehr...

Schaffelhuber gewinnt fünftes Gold im fünften Rennen

Schaffelhuber holt fünftes Gold im fünften Rennen

Sotschi - Anna Schaffelhuber (21) hat ihren goldenen Lauf bei den Winter-Paralympics am Schlusstag gekrönt und ihr fünftes Gold im fünften Rennen gewonnen.Mehr...

Andrea Eskau holt achtes Gold für Deutschland

Andrea Eskau holt achtes Gold für Deutschland

Krasnaja Poljana - Andrea Eskau hat bei den Paralympics von Sotschi ihre zweite Goldmedaille gewonnen.Mehr...

Lesen Sie mehr

Bayern-Boss Rummenigge kontert Zwanziger-Kritik

Bayern-Boss Rummenigge kontert Zwanziger-Kritik

München (dpa) - Nach der Aufregung um ein Testspiel in Saudi-Arabien hat Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge den Ex-DFB-Präsidenten Theo Zwanziger wegen dessen scharfer Kritik angegriffen.Mehr...

Ausraster und Platzverweis: Ronaldo entschuldigt sich

Ausraster und Platzverweis: Ronaldo entschuldigt sich

Madrid (dpa) - Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat sich nach seinem Platzverweis im Punktspiel von Real Madrid beim FC Córdoba für seine Tätlichkeit entschuldigt.Mehr...

Englands Top-Clubs im FA-Cup blamiert

Englands Top-Clubs im FA-Cup blamiert

London (dpa) - So kleinlaut hat man José Mourinho selten erlebt. Nach dem blamablen Pokal-K.o. seines FC Chelsea suchte der Portugiese die Kabine von Drittligist Bradford auf und gratulierte jedem einzelnen Spieler des Gegners.Mehr...

Kontakt

Logo Rhein-Main EXTRA-TIPP

Sie haben eine Frage zu einem Artikel, haben ein Problem mit der Zustellung unserer Zeitung oder möchten eine Anzeige aufgeben? Klicken Sie sich direkt zu Ihrem Kontakt durch...

Hitlisten der Woche

  • Meist gelesen
  • Meist kommentiert
  • Themen
Der überfahrenen Tini geht es schon wieder besser. Sie wacht über ihren Kumpel Zorro, der zwar stabil ist, aber unter den schweren Verletzungen und den Schmerzen leidet. Fotos: rz

Yorkshire-Terrier überfahren und zerfleischt - Täter flüchtet

Region Rhein-Main – In nur wenigen Sekunden sind die Yorkshire-Terrier Tini und Zorro Opfer eines brutalen Radfahrers und dessen Hundes geworden. Tini wurde platt gewalzt, Zorro zerfleischt. Aber statt den Vorfall zu klären, flüchtete der Mann – doch es gibt Videoaufnahmen. Von Christian Reinartz Mehr...

Traumhafter Blick auf die Altstadt von Oberursel im Sonnenschein. Klar, dass hier die Lebensqualität hoch ist.

Zehn Gründe, warum es sich in Oberursel leben lässt

Oberursel - Den Feldberg im Rücken, die schöne Altstadt im Herzen. In Oberursel lebt es sich ruhig, traditionell und doch schwappt ein Hauch Metropolenluft in das Taunus-Städtchen. Von Axel GrysczykMehr...

Der historische Bahnhof von 1839 ist eines von Flörsheims Schmuckstücken.

Zehn Gründe, warum Flörsheim lebenswert ist

Flörsheim - Am Faschingssonntag ist in Flörsheim mächtig was los. Dann kommen zahlreiche Besucher in die Perle am Untermain. Das sollten sie viel öfters tun, denn die Stadt hat viel zu bieten. Von Axel GrysczykMehr...

Der überfahrenen Tini geht es schon wieder besser. Sie wacht über ihren Kumpel Zorro, der zwar stabil ist, aber unter den schweren Verletzungen und den Schmerzen leidet. Fotos: rz

Yorkshire-Terrier überfahren und zerfleischt - Täter flüchtet

Region Rhein-Main – In nur wenigen Sekunden sind die Yorkshire-Terrier Tini und Zorro Opfer eines brutalen Radfahrers und dessen Hundes geworden. Tini wurde platt gewalzt, Zorro zerfleischt. Aber statt den Vorfall zu klären, flüchtete der Mann – doch es gibt Videoaufnahmen. Von Christian Reinartz Mehr...

Charlie Hebdo

Ansturm auf "Charlie Hebdo": Auflage erneut erhöht

Paris - Nach dem Ansturm auf die neue Ausgabe der französischen Satirezeitung "Charlie Hebdo" wird die spektakuläre Rekord-Auflage noch einmal erhöht.Mehr...

Artikel lizenziert durch © extratipp
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.extratipp.com

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.