Budokan Bad Homburg ist der älteste Karate-Verein Deutschlands

    • aHR0cDovL3d3dy5leHRyYXRpcHAuY29tL25ld3Mvc3BvcnQvdmVyZWluLWdlc2NoaWNodGUtcHJvbWktZmFrdG9yLTEyMzE0NTIuaHRtbA==1231452Ein Verein mit Geschichte und Promi-Faktor0true
    • 07.05.11
    • Sport
    • Drucken

Ein Verein mit Geschichte und Promi-Faktor

    • recommendbutton_count100
    • 2

Oberursel –  Ja, er hat tatsächlich im Budokan Bad Homburg trainiert. Immer wieder werden die Mitglieder des Karate-Vereins nach dieser einen Person gefragt: Elvis Presley. „Das nervt manchmal“, sagt Schriftführer Ferdi Ernst. Denn der älteste Karate-Verein Deutschlands hat mehr zu bieten als ein berühmtes Kurzzeit-Mitglied. Von Julia Renner

© jule

Ferdi Ernst (rechts) und Norbert Hofer vom Budokan Bad Homburg mit Fotoalbum und Zeitungsausschnitt, auf dem Elvis Presley zu sehen ist.

Davon, dass Musiklegende Elvis mal im Verein trainierte, profitiere man heute sowieso nicht mehr, sagt der Vorsitzende Norbert Hofer. Erlebt habe ihn nur ein noch lebendes Mitglied: Dietmar Biemel. Und der lebt mittlerweile in Frankreich. Trotzdem wissen die aktuellen Mitglieder auch, dass Elvis ein halbes Jahr im Verein übte, wahrscheinlich für die Rolle in einem Film. Wie der Kontakt zu Vereinsmann Jürgen Seydel in den 50er-Jahren überhaupt zustande kam, sind sich Hofer und Ernst nicht sicher.

juleElvis Presley im Karate-Outfit. F.: nh

Ferdi Ernst kam erst einige Jahre nach Elvis. 1986 machte er zum ersten Mal Karate und hat seitdem nicht mehr aufgehört. „Der Verein ist meine zweite Familie“, sagt der 60-Jährige:„Karate hat mein ganzes Leben geprägt.“

Seit der Gründung des Vereins vor 54 Jahren hat sich jedoch einiges geändert. Zum einen habe die Konkurrenz durch andere Vereine zugenommen, zum anderen seien es nicht mehr so viele Mitglieder wie früher. Auch Wettkämpfe seien heute nicht mehr angesagt. „Wir sind ein Breitensportverein“, erzählt Norbert Hofer. Angeboten wird sogar Karate für Kinder ab sieben Jahren – das mache sonst kein Verein in der Region. Zu Schlägern sollen die Kinder aber keinesfalls erzogen werden. „Nur ein Teil macht Karate aus, sonst geht es um Bewegung und Spiel.“

Kämpfen gegen Vorurteile

Gegen das Image, dass hauptsächlich Hobby-Schläger Kampfsport machen, kämpft der Verein bis jetzt an. „Teilweise leiden wir bis heute unter den Vorurteilen“, sagt Ferdi Ernst und stellt klar: „Wer sich prügeln will, ist in keinem Karate-Verein gut aufgehoben.“

Natürlich spiele die Kampfkunst eine wichtige Rolle. Gerade Erwachsene würden auch kommen, weil sie lernen wollen, sich zu wehren. Allerdings sind es mehr Männer, die aus diesem Grund in den Verein eintreten und weniger Frauen.

Ende Mai soll eine neue Gruppe gegründet werden: Für alle ab 50 Jahren aufwärts. Egal, ob Anfänger oder Wiedereinsteiger. Mehrere Wochen sollen die einzelnen Kurse dauern, die in unterschiedliche Schwierigkeitsstufen eingeteilt sind.

Weitere Infos gibt‘s bei Norbert Hofer unter Telefon (06081) 584601 und im Internet: www.budokanhg.de

zurück zur Übersicht: Sport

Lesen Sie auch:

FSV Frankfurt will bei Erzgebirge Aue den Klassenerhalt klar machen

FSV Frankfurt will in Aue den Klassenerhalt klar machen

Frankfurt – Die Zweitliga-Saison geht dem Ende entgegen. Noch sechs Spieltage und der FSV Frankfurt braucht theoretisch noch ein paar Pünktchen zum Klassenerhalt. Beim Vorletzten in Aue sollen die fehlenden Punkte möglichst schon am Sonntag (13.30 Uhr) geholt werden. Von Manfred SchäferMehr...

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

zurück

  • Bayern auf Titelkurs - Leverkusen überholt Gladbach

    Münchens Sebastian Rode erzielte in Hoffenheim das 1:0. Foto: Uwe Anspach
  • Ingolstadt feiert späten Sieg - Auch St. Pauli jubelt

    Ingolstadts Marvin Matip (r) jubelt nach seinem Treffer zum 3:2 gegen Düsseldorf. Foto: Armin Weigel
  • Gisele Bündchen: Die Karriere des Super-Topmodels

    Gisele Bündchen: Die Karriere des Super-Topmodels - Bilder

vor

weitere Fotostrecken:

Werden Sie Fan!

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/rheinmainextratipp300truefalsefalse

Olympia 2014

11. Winter-Paralympics offiziell beendet

11. Winter-Paralympics offiziell beendet

Sotschi - Die größten Winter-Paralympics der Geschichte sind am Sonntag mit einer bildgewaltigen Veranstaltung offiziell beendet worden. Ein Vertrauter Putins durfte sprechen - entgegen des Protokolls.Mehr...

Schaffelhuber gewinnt fünftes Gold im fünften Rennen

Schaffelhuber holt fünftes Gold im fünften Rennen

Sotschi - Anna Schaffelhuber (21) hat ihren goldenen Lauf bei den Winter-Paralympics am Schlusstag gekrönt und ihr fünftes Gold im fünften Rennen gewonnen.Mehr...

Andrea Eskau holt achtes Gold für Deutschland

Andrea Eskau holt achtes Gold für Deutschland

Krasnaja Poljana - Andrea Eskau hat bei den Paralympics von Sotschi ihre zweite Goldmedaille gewonnen.Mehr...

Lesen Sie mehr

2:1 gegen Reading: Arsenal erneut im FA-Cup-Finale

2:1 gegen Reading: Arsenal erneut im FA-Cup-Finale

London (dpa) - Der FC Arsenal hat erneut den Einzug in das Endspiel des englischen FA-Cups geschafft. Im Londoner Wembleystadion musste die Mannschaft der deutschen Fußball-Weltmeister Per Mertesacker und Mesut Özil im Halbfinale gegen Zweitligist FC Reading allerdings in die Verlängerung.Mehr...

Augsburg auf Europa-Kurs - VfB bleibt hinten drin

Augsburg auf Europa-Kurs - VfB bleibt hinten drin

Da war mehr drin für den VfB Stuttgart. Trotz einer engagierten Vorstellung und guter Chancen verliert die Elf von Huub Stevens mit 1:2 beim FC Augsburg und bliebt auf einem Abstiegsplatz. Der FCA hofft mehr denn je auf die Europa League.Mehr...

1:0 gegen ManUnited: Chelsea macht Schritt Richtung Titel

1:0 gegen ManUnited: Chelsea macht Schritt Richtung Titel

London (dpa) - Premier-League-Tabellenführer FC Chelsea ist dem Gewinn der englischen Fußball-Meisterschaft einen großen Schritt nähergekommen.Mehr...

Kontakt

Logo Rhein-Main EXTRA-TIPP

Sie haben eine Frage zu einem Artikel, haben ein Problem mit der Zustellung unserer Zeitung oder möchten eine Anzeige aufgeben? Klicken Sie sich direkt zu Ihrem Kontakt durch...

Hitlisten der Woche

  • Meist gelesen
  • Meist kommentiert
  • Themen
 

Löwen tüfteln schon am neuen Spielerkader

Frankfurt - Die Frankfurter Löwen wollen für die nächste Saison nicht viel ändern. Die meisten Leistungsträger bleiben in Frankfurt, dazu kommen noch sechs Neuzugänge. Vor allem auf hohe läuferische Fähigkeiten will Trainer Tim Kehler achten. Von Uwe LangeMehr...

Bereits zur zweiten Fashion-Charity laden Schauspielerin Mariella Ahrens und Unternehmer Jens Hilbert in Frankfurt ein. Fotos: pöp

EXTRA TIPP schickt Leser auf den roten Teppich!

Frankfurt – Einmal zwischen glamourösen Roben und großen Namen über den roten Teppich schreiten – ein Traum den wir wahr machen! Der EXTRA TIPP schickt seine Leser zur Fashion- Charity in Frankfurt. Von Angelika PöppelMehr...

Nic Raine dirigiert das Prague Philharmonic Orchestra. Foto: nh

Karten für "Sound of Hollywood" in Niedernhausen gewinnen

Niedernhausen - Das City Of Prague Philharmonic Orchestra spielt die großen Melodien Hollywoods.  Dazu gibt es die Originalszenen auf Leinwand. Der EXTRA TIPP verlost Karten.Mehr...

Am Samstag: Ex-Pegida demonstriert erstmals in Frankfurt

Frankfurt - Die islamkritische Frankfurter Pegida-Nachfolgeorganisation "Freie Bürger für Deutschland" demonstriert am kommenden Samstag in der Innenstadt.Mehr...

Artikel lizenziert durch © extratipp
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.extratipp.com

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.