Wieder Warnstreik: Ausfälle bei Bussen in Hessen

    • aHR0cDovL3d3dy5leHRyYXRpcHAuY29tL25ld3MvcmhlaW4tbWFpbi93aWVkZXItd2FybnN0cmVpay1hdXNmYWVsbGUtYnVzc2VuLWhlc3Nlbi0zMjgxNjgzLmh0bWw=3281683Warnstreik in Hessen: Erneute Ausfälle bei Bussen0true
    • 19.12.13
    • RheinMain
    • Drucken
Morgen

Warnstreik in Hessen: Erneute Ausfälle bei Bussen

    • recommendbutton_count100
    • 0

Region Rhein-Main - Morgen kommt es erneut zu Streiks bei Busfahrern in Hessen. Die Gewerkschaft Verdi hat Busfahrer vor allem in Frankfurt, Darmstadt und Marburg zur Arbeitsniederlegung aufgerufen.

© Symbolbild: dpa

Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten im hessischen Busverkehr für Freitag erneut zu einem Warnstreik aufgerufen. Die Arbeitsniederlegung wird vor allem den Busverkehr in Frankfurt, Darmstadt, Marburg und Gelnhausen beeinträchtigen, wie die Gewerkschaft am Donnerstag in Frankfurt ankündigte.

Der Aufruf gilt für 1000 Beschäftigte in privaten Busbetrieben und städtischen Tochtergesellschaften sowie für die 130 Darmstädter Straßenbahnfahrer. Mit dem Warnstreik soll den Forderungen bei den Tarifverhandlungen Nachdruck verliehen werden, die am Freitag in Darmstadt fortgesetzt werden. Die Gewerkschaft verlangt für die rund 1200 Beschäftigten des privaten Busgewerbes einen Mindeststundenlohn von 12 Euro (bislang 11,04 Euro), kürzere Arbeitszeiten und bessere Lenkzeitbestimmungen. Das Angebot des Landesverbandes Hessischer Busunternehmer (LHO), das bis Ende 2015 auf 11,50 Euro komme, reiche nicht aus, erklärte Verdi-Verhandlungsführer Jochen Koppel.

dpa

zurück zur Übersicht: RheinMain

Lesen Sie auch:

Justin Bieber wird von Chauffeur in Kanada verklagt

Justin Bieber wird von Chauffeur verklagt

Toronto - Ein Chauffeur im kanadischen Toronto zieht gegen Popstar Justin Bieber vor Gericht. Der 34-jährige Fahrer verlangt nach einer angeblichen Schlägerei in seiner Limousine laut US-Medienberichten vom Samstag Schadenersatz.Mehr...

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

zurück

  • Helmut Dietl: Szenen aus seinem Leben

    Helmut Dietl: Szenen aus seinem Leben
  • Deutsche wollen weg von den Auto-Städten

    Hohes Risiko: Viele Radfahrer scheuen die Radspuren im dichten Innenstadtverkehr. Foto: Oliver Berg/Archiv
  • Unwetter zerstören Tausende Häuser im Norden Chiles

    Im chilenischen Diego de Almagro betrachtet ein Mann das Ausmaß der Verwüstung. Foto: Felipe Trueba

vor

weitere Fotostrecken:

Werden Sie Fan!

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/rheinmainextratipp300truefalsefalse

Lesen Sie mehr

Frankfurt A3: Verletzter Uhu erholt sich nach Autobahn-Unfall

Verletzter Uhu erholt sich nach Autobahn-Unfall

Frankfurt - Nach einer schmerzhaften Begegnung mit einem Fahrzeug auf der Autobahn wird ein verletzter Uhu in der Fasanerie im Frankfurter Stadtwald wieder aufgepäppelt.Mehr...

Wochenende: Feuer in Mehrfamilienhaus in Münster und Dieb will Fahrrad eines Polizisten in Frankfurt stehlen

Feuer in Münster und dreiste Diebe in Frankfurt

Frankfurt/ Offenbach/ Münster/ Hattersheim/ Königstein - Ein Dieb stielt ausgerechnet das Fahrrad eines Polizisten in Frankfurt, in Offenbach reißen Täter einen Geldautomaten aus der Wand und machen trotzdem keine Beute und in Münster brennt es in einem Mehrfamilienhaus: Das war los am Wochenende!Mehr...

Ärger an Gustav-Heinemann-Schule in Dieburg: Sanierung verlängert sich bis 2028?

Gustav-Heinemann-Schule in Dieburg: Sanierungs-Chaos bis 2028?

Dieburg – 2014 feierte die Gustav-Heinemann-Schule (GHS) in Dieburg ihr 40-Jähriges auf einer Großbaustelle. Seit die Arbeiten vor acht Jahren begann, nimmt das Chaos seinen Lauf. Neuer Höhepunkt: Das Drama könnte sich bis 2028 hinziehen. Von Jens DörrMehr...

Kontakt zur Redaktion

Hitlisten der Woche

  • Meist gelesen
  • Meist kommentiert
  • Themen
Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser ist zu Gast in der Frankfurter Käs. Foto: nh

Gewinnspiel: Knacki Deuser kommt nach Frankfurt

Frankfurt – Knacki Deuser in der Käs Frankfurt:  Deutschlands schnellster Anzugträger ist zurück mit seinem dritten Soloprogramm "Nicht jammern - klatschen!" Der EXTRA TIPP verlost Karten.Mehr...

Mit aufwändigen Kostümen präsentieren sich die Darsteller der Horror Show. Foto: Jens Hauer (nh)

Karten für Rocky Horror Show in Frankfurt gewinnen

Frankfurt – Karten für Richard O’Brien’s Rocky Horror Show in der Oper Frankfurt gewinnen. Der EXTRA TIPP verlost Karten.Mehr...

Modernes Grillen ist mehr, als Kohle zum Glühen bringen und Fleisch regelmäßig zu wenden. Heute wird mehr auf Fleischqualität und eine raffinierte Zubereitung geachtet.

Trend zu Qualität: Die Grill-Tipps von heute

Region Rhein-Main – Endlich! Der Duft gebratener Steaks, Bratwürste und anderer Leckereien zieht wieder durch die Gärten. Die Grill-Saison startet! Der EXTRA TIPP hat mit Experten gesprochen, wie das Spiel mit dem Feuer zu meistern ist. Von Oliver Haas Mehr...

Zug um Zug weniger Schmerzen: Obwohl es offenbar in vielen Fälle hilft, übernehmen Krankenkasse nicht die Kosten für ärztlich verordnetes Cannabis.

Cannabis auf Rezept: Kasse zahlt nicht!

Region Rhein-Main – Der Arzt hat es ihm verordnet, die Bundesopiumstelle genehmigt: Francois Ben Hadj darf Cannabis rauchen, um seine Schmerzen zu lindern. Doch die Krankenkasse zahlt nicht. Stattdessen finanziert sie lieber teurere Morphium-Pflaster. Von Christian ReinartzMehr...

Artikel lizenziert durch © extratipp
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.extratipp.com

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.