Wieder Warnstreik: Ausfälle bei Bussen in Hessen

    • aHR0cDovL3d3dy5leHRyYXRpcHAuY29tL25ld3MvcmhlaW4tbWFpbi93aWVkZXItd2FybnN0cmVpay1hdXNmYWVsbGUtYnVzc2VuLWhlc3Nlbi0zMjgxNjgzLmh0bWw=3281683Warnstreik in Hessen: Erneute Ausfälle bei Bussen0true
    • 19.12.13
    • RheinMain
    • Drucken
Morgen

Warnstreik in Hessen: Erneute Ausfälle bei Bussen

    • recommendbutton_count100
    • 0

Region Rhein-Main - Morgen kommt es erneut zu Streiks bei Busfahrern in Hessen. Die Gewerkschaft Verdi hat Busfahrer vor allem in Frankfurt, Darmstadt und Marburg zur Arbeitsniederlegung aufgerufen.

© Symbolbild: dpa

Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten im hessischen Busverkehr für Freitag erneut zu einem Warnstreik aufgerufen. Die Arbeitsniederlegung wird vor allem den Busverkehr in Frankfurt, Darmstadt, Marburg und Gelnhausen beeinträchtigen, wie die Gewerkschaft am Donnerstag in Frankfurt ankündigte.

Der Aufruf gilt für 1000 Beschäftigte in privaten Busbetrieben und städtischen Tochtergesellschaften sowie für die 130 Darmstädter Straßenbahnfahrer. Mit dem Warnstreik soll den Forderungen bei den Tarifverhandlungen Nachdruck verliehen werden, die am Freitag in Darmstadt fortgesetzt werden. Die Gewerkschaft verlangt für die rund 1200 Beschäftigten des privaten Busgewerbes einen Mindeststundenlohn von 12 Euro (bislang 11,04 Euro), kürzere Arbeitszeiten und bessere Lenkzeitbestimmungen. Das Angebot des Landesverbandes Hessischer Busunternehmer (LHO), das bis Ende 2015 auf 11,50 Euro komme, reiche nicht aus, erklärte Verdi-Verhandlungsführer Jochen Koppel.

dpa

zurück zur Übersicht: RheinMain

Lesen Sie auch:

Mehr Besinnung - Anselm Grün zu Stress im Advent

Stress im Advent? Anselm Grün rät zu Besinnung

Schwarzach - Um der Hektik in der Vorweihnachtszeit entspannt zu begegnen, rät der Benediktinermönch Anselm Grün zu mehr Besinnung auf die eigenen Sehnsüchte.Mehr...

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

zurück

  • Tunesier entscheiden über Präsidenten - Angriff auf Wahllokal

    Präsidentschaftskandidat Beji Caid Essebsi zeigt nach der Stimmabgabe seinen mit Tinte markierten Finger. Foto: Stringer
  • Plan-Chefin: "Wiederaufbau nach Tsunami hat gut funktioniert"

    Banda Aceh am 26. Dezember 2004 (l) und dieselbe Stelle zehn Jahre später. Foto: Hotli Simanjuntak
  • BVB auf Abstiegsplatz - Leverkusen verdrängt Gladbach

    Marcel Schmelzer mag nicht mehr hinsehen. Die Dortmunder überwintern auf einem Abstiegsplatz. Foto: Carmen Jaspersen

vor

weitere Fotostrecken:

Werden Sie Fan!

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/rheinmainextratipp300truefalsefalse

Lesen Sie mehr

Enge Straßen zugeparkt: Mühlheims Bürgermeister Daniel Tybussek stimmt Bürgern zu

Bürger fordert mehr Kontrollen in Mühlheim

Mühlheim – Seit zwei Jahren ist Helmut Müller um seine Sicherheit und die der übrigen Mühlheimer besorgt: Enge Straßen werden zugeparkt, Radfahrer verhalten sich rücksichtslos und an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten sich nur die Wenigsten. Bürgermeister Daniel Tybussek gibt ihm in vielen Punkten recht. Von Sonja AchenbachMehr...

Bürger fordert mehr Kontrollen in Mühlheim

Bürger fordert mehr Kontrollen in Mühlheim

Seit zwei Jahren ist Helmut Müller um seine Sicherheit und die der übrigen Mühlheimer besorgt: Enge Straßen werden zugeparkt, Radfahrer verhalten sich rücksichtslos und an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten sich nur die Wenigsten. Von Sonja AchenbachMehr...

Die beliebtesten Souvenirs aus Frankfurt und Offenbach: Bembel-Schlüsselanhänger und Pfeffernüsse

Kein Geschenk? Einfach ein Stück Heimat schenken

Frankfurt – Vor Weihnachten herrscht großer Andrang auf die Läden. Jeder sucht das passende Geschenk für die Lieben. In den Souvenirläden der Stadt können Präsentesucher ein Stück Heimat schenken. Besonders beliebt ist ein spezieller Bembel. Von Sonja Achenbach Mehr...

Kontakt zur Redaktion

Hitlisten der Woche

  • Meist gelesen
  • Meist kommentiert
  • Themen
Die Bostoner Sängerin und Echo-Klassik-Preisträgerin Deborah Sasson interpretiert die Rolle der Christine, das Phantom wird von Axel Olzinger gespielt. Foto: nh

Verlosung: Phantom der Oper in Frankfurt

Frankfurt/Aschaffenburg – Der Klassiker "Das Phantom der Oper" ist in Frankfurt und in Aschaffenburg zu sehen - mit moderner 3D-Videotechnik. Der EXTRA TIPP verlost Karten.Mehr...

Große Vorfreude auf 2015 bei solchen Kalenderbildern: Links geht’s um die Erdbeere, rechts um die Bequemlichkeit. Fotos: Liste

Verlosung: Sexy Kalender sorgen für Vorfreude auf 2015

Offenbach – In den vergangenen Jahren hat der EXTRA TIPP mit seinen Leserinnen als Models zu verschiedenen Themen Kalender entwickelt. Der EXTRA TIPP hat in diesem Jahr Pause gemacht, aber neue Kalender gibt’s trotzdem. Von Axel Grysczyk Mehr...

„Queen Esther Marrow´s The Harlem Gospel Singers“.

Karten für Gospel-Singer in Frankfurt gewinnen

Frankfurt – Bis zum 18. Januar kehrt die „Queen Esther Marrow´s The Harlem Gospel Singers“ -Show auf die Bühnen Europas zurück – wie jedes Jahr mit einer neuen Produktion im Gepäck: Unter dem Titel „Bring It On!“ kommen sie auch nach Frankfurt. Der EXTRA TIPP verlost Karten.Mehr...

Nach Protesten gegen einen Neonazi-Aufmarsch 2010 hatte die sächsische Justiz auch Bodo Ramelow vor Gericht gestellt. Kaum ist der in Thüringen zum Ministerpräsidenten gewählt, holt ihn die Geschichte wieder ein. Foto: Martin Schutt/Archiv

Gericht will Ramelows Immunität aufheben

Erfurt/Dresden - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) soll sich nach dem Willen der Justiz in Dresden doch noch wegen einer Demonstration gegen Neonazis im Jahr 2010 vor Gericht verantworten.Mehr...

Artikel lizenziert durch © extratipp
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.extratipp.com

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.