Angeklagter schweigt weiterhin vor Gericht

    • aHR0cDovL3d3dy5leHRyYXRpcHAuY29tL25ld3MvcmhlaW4tbWFpbi9hbmRyZWFzLWVtb3Rpb25zbG9zLW5hY2gtbW9yZC1uYWNoYmFybi0xMjA2NTM5Lmh0bWw=1206539Andreas D.: Emotionslos nach dem Mord an den Nachbarn0true
    • 17.04.11
    • RheinMain
    • Drucken

Andreas D.: Emotionslos nach dem Mord an den Nachbarn

    • recommendbutton_count100
    • 0

Darmstadt – Seit zwei Monaten steht Andreas D. vor Gericht. Der Babenhäuser soll das Nachbar-Ehepaar erschossen und versucht haben, auch die behinderte Tochter zu töten. Während der 41-Jährige schweigt, haben am Montag Ex-Kollegen des Angeklagten ausgesagt – und nicht alle hatten  Gutes zu sagen. Von Julia Renner

© jule

Eingerahmt von seinen beiden Verteidigern: Der Angeklagte Andreas D. Foto (Archiv): jule

Dunkler Anzug, dunkle Augenringe, ausdrucksloser Blick: Andreas D. sieht aus wie beim Prozessauftakt im Februar (Mehr im Internet unter www.extratipp.com). Auch im Zuschauersaal hat sich nicht viel verändert. Noch immer ist das Interesse groß, noch immer sitzt die Frau des Angeklagten stets in der ersten Reihe.

Am Montag waren Kollegen des Babenhäusers geladen, der als Einkäufer in einer Baufirma arbeitete. Ein Wort nutzten sie alle, wenn der Vorsitzende Richter wissen wollte, was der Angeklagte für ein Mensch sei: Ruhig. Vorstellen könne sich in der Firma niemand, dass er die Morde begangen habe, sagte einer. „Wir glauben das alle nicht.“

Am Montag nach dem Mord – das Ehepaar Toll war an einem Wochenende erschossen worden – hätten sie gefragt: „Ihr wart doch Nachbarn, hast du nix gehört?“ Nein, habe Andreas D. geantwortet. Dass er oft mit Ohrstöpseln geschlafen habe, um den Lärm aus dem Nachbarhaus fernzuhalten, wussten die Kollegen. Mit einigen habe er über die immer wiederkehrenden, merkwürdigen Geräusche und Schreie der Familie Toll gesprochen. Rudolf K. berichtete dem Gericht etwas, „das ihm schon lange auf der Seele brennt“. Am Montag nach dem Mord, der Angeklagte war einer der ersten am Arbeitsplatz, habe er D. mit einem blauen Müllsack gesehen, etwa halb voll. Dem Kollegen kam das seltsam vor. Den Sack habe er danach nie wieder gesehen. Das Gericht interessierte sich jedoch kaum für diese Beobachtung.

Wenig schockiert über Tat

Sehr distanziert äußerte sich eine andere Kollegin. Ob sie sich vorstellen könne, dass D. die Tat begangen habe, wollte der Richter wissen. Während die anderen Kollegen auf diese Frage hin stets den Kopf schüttelten und verneinten, sagte die Zeugin: „Ich kann es nicht beurteilen, ob er es war.“ Gewundert habe sie sich, dass D. beim Gespräch über die getötete Familie „wenig schockiert“ gewesen sei. Und fügte hinzu: „Das soll keine Wertung sein, schließlich geht jeder mit solchen Sachen anders um.“ Ein anderer Kollege sprach davon, dass Andreas D. „emotionslos“ über die Morde gesprochen habe.

Fortgesetzt wird der Prozess am Mittwoch, 27. April, um neun Uhr in Saal drei des Landgerichts.

zurück zur Übersicht: RheinMain

Lesen Sie auch:

DJ-Blondi aus Seligenstadt vereint Mallorca-Stars in seinem neuen Musikvideo zu "Normale Leute"

DJ-Blondi vereint Mallorca-Stars in seinem neuen Video

Region Rhein-Main – Party, Spaß, gute Laune und endlich „Normale Leute“: So heißt der neue Fetenhit von DJ Blondi, der für das dazugehörige Musikvideo die Ballermann-Stars aus Mallorca vereint hat. Von Dirk Beutel Mehr...

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

zurück

  • Kran stürzt auf Haus in Köln - Bilder

    Kran stürzt auf Wohnhaus in Köln
  • Bilder: Ebola-Patient aus Afrika kommt in Hamburg an

    Ebola-Patient aus Westafrika in Hamburg eingetroffen
  • Emmys: Die Bilder von der Gala in Los Angeles

vor

weitere Fotostrecken:

Werden Sie Fan!

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/rheinmainextratipp300truefalsefalse

Lesen Sie mehr

Grapsch-Busfahrer in Darmstadt zur Bewährung verurteilt

Darmstadt: Busfahrer zur Bewährung verurteilt

Darmstadt - Ein Busfahrer ist wegen sexueller Übergriffe auf weibliche Fahrgäste vom Landgericht Darmstadt am Mittwoch nocheinmal glimpflich davon gekommen. Er wurde zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten verurteilt worden. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.Mehr...

Die Zahl der Flüchtlinge in Hessen wächst

Flüchtlingsstrom nach Hessen wächst

Frankfurt - Die Zahl der Flüchtlinge, die in Deutschland Zuflucht vor Verfolgung  und Bürgerkrieg  suchen, wächst. Hessen  wurden in den ersten sieben Monaten 70 Prozent mehr Menschen zugewiesen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.Mehr...

Gerhard Bereswill ist neuer Frankfurter Polizeipräsident

Gerhard Bereswill wird neuer Frankfurter Polizeipräsident

Frankfurt - Gerhard Bereswill wird neuer Präsident des Frankfurter Polizeipräsidiums. Sein Vorgänger Achim Thiel geht in den Ruhestand. Seine Arbeit wurde am Dienstag von Innenminister Peter Beuth gewürdigt.Mehr...

Kontakt zur Redaktion

Hitlisten der Woche

  • Meist gelesen
  • Meist kommentiert
  • Themen

Das ist los auf dem Museumsuferfest!

Frankfurt – Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Das beliebteste und größte Fest in Rhein-Main lockt Millionen Besucher an den Main: Das Museumsuferfest. Von Angelika Pöppel Mehr...

Das Dieburger „Human Katapult“ schleudert Menschen zehn Meter weit.

Kurios: Dieburger bauen Menschen-Katapult

Dieburg - Keine Angst, die wollen nur fliegen! Wenn Daniel und Johannes Schreiber aus Dieburg ihr Katapult aufbauen, geht es weder um Zerstörung, noch das Einnehmen einer Festung. Von Jens DörrMehr...

Kriftel: Haftbefehl wegen Totschlags erlassen

Kriftel/Frankfurt - Nach der Tötung eines 27-jährigen Mannes in einer Krifteler Wohnung hat der zuständige Richter Haftbefehl wegen Totschlags gegen einen 42-Jährigen erlassen.Mehr...

Redaktionsleiter Axel Grysczyk.

Kirchen-Austritte gehören verboten!

Bei den Kirchenaustritten in Deutschland zeichnet sich in diesem Jahr ein neuer Rekord ab. Hauptgrund ist offenbar, dass die Kirchensteuer auf Kapitalerträge künftig direkt einbehalten wird. Kommentar von Axel Grysczyk Mehr...

Artikel lizenziert durch © extratipp
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.extratipp.com

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.