Hohe Schuhe, Hammer-Zehen

    • aHR0cDovL3d3dy5leHRyYXRpcHAuY29tL25ld3MvZXJvdGlrL2hvaGUtc2NodWhlLWhhbW1lci16ZWhlbi00ODE2NDAuaHRtbA==481640Hohe Schuhe, Hammer-Zehen0true
    • 24.04.09
    • Erotik
    • Drucken

Hohe Schuhe, Hammer-Zehen

    • recommendbutton_count100
    • 2

Dabei werden sie in Modezeitschriften und TV-Sendungen gepriesen. Jede Frau muss sie haben.

Teilweise stapeln sich Dutzende von ihnen im Schuhschrank â?? in allen Formen und Farben.

Auch die Offenbacher Domina Lady Tara trägt gern hohe Absätze â?? allerdings nur während der Sessions. "Länger als eine Stunde kann ich nicht auf ihnen stehen", gibt sie zu. Mehr als vier bis fünf Stunden am Tag hält sie die Belastung nicht aus. "Ich habe das Glück, dass meine Füße nur brennen", verrät sie: "Aber bei Kolleginnen und Frauen, die länger stehen, sehen die Füße häufig schlimm aus."

Lady Tara setzt daher auf Plateau-Schuhe (siehe links). "Durch den Plateau sitzt der Fuß nicht so senkrecht im Schuh", erklärt die Domina. Dadurch sei die Belastung nicht so groß. Privat verzichtet Lady Tara ohnehin ganz auf den Absatz. "Ich bin sehr groß und brauche keine hohen Schuhe", erklärt die Offenbacherin: "Wenn ich frei habe, trage ich nie mehr als zwei Zentimeter hohe Absätze."

Damit liegt sie auch nach Expertenmeinung genau richtig. Der Offenbacher Orthopäde Dr. Human Safiarian rät von allen Absätzen, die höher als zwei Zentimeter sind, ab â?? zumindest davon, sie täglich zu tragen. "Alles andere schädigt dauerhaft den Fuß", warnt Safiarian. Kurzfristig mache es den Füßen nicht viel aus. Langfristig können zu hohe Schuhe zahlreiche Krankheiten hervorrufen: Spreizfuß, verkürzte Wadenmuskulatur, Probleme mit dem Knie. Es sei eine Kette, die mit Fußschmerzen beginnt, in ein Hohlkreuz mündet und schließlich Rückenschmerzen verursacht.

Viele Menschen leiden unter Fußbeschwerden. Teilweise sind diese genetisch bedingt. Aber das Tragen falscher Schuhe kann auch schuld sein. Dabei ist nicht allein die Höhe ausschlaggebend. "Pfennigabsätze sind ungesünder als breitere Absätze", sagt der Mediziner.

Wer jetzt denkt, er sollte auf Birkenstock-Sandalen umsteigen, der irrt laut Safiarian. "Ich habe selbst jahrelang Birkenstock getragen und dachte, dass wäre gesund", verrät er: "Aber die Schuhe entlasten den Fuß zu sehr, schwächen die Muskulatur und man kann einen breiten Fuß bekommen."Auch Sportschuhe hätten einen ähnlichen Effekt wie die Bio-Latschen: Sie engen den Fuß zu sehr ein und entlasten zu stark. Auch Lady Tara hat einen Tipp an die Frauen: "Kauft keine zu kleinen Schuhe", rät sie. Viele Frauen würden sich in Größen zwängen, die sie gar nicht haben.

Der Orthopäde rät zudem: "Auf Naturboden barfuß gehen, ist am gesündesten für die Füße." Das regt die Durchblutung an und trainiert die Muskulatur. Auch sollte man gelegentlich die Beine hochlegen. "Ich würde auch dazu raten, sofern man einen Partner hat, sich gegenseitig die Füße zu massieren", sagt Safiarian. Das wirkt zudem entspannend. Dazu geeignet sind ätherische Öle. Und wer keinen Partner hat, der kann mit Wechselbädern für eine bessere Durchblutung sorgen.

Wer also seinen Füßen öfter etwas Gutes tut, der kann auch bedenkenlos ab und zu seine High Heels aus dem Schrank holen und einen sexy Auftritt wagen. Nur im Alltag sollte die Frauenwelt besser auf Ballerinas oder einen niedrigen Plateau-Absatz zurückgreifen, damit die Füße gesund bleiben.

zurück zur Übersicht: Erotik

Lesen Sie auch:

Sonya Kraus, Radost Bokel und Petra Roth: Diese Promi-Füße sind bei Fußfetischisten begehrt!

Diese Promi-Füße sind bei Fußfetischisten begehrt!

Region Rhein-Main – Brüste und Po sind für sie nur zweite Wahl. Ihr Blick geht tiefer – viel tiefer. Im Internet horten Fußfetischisten hunderttausende Promibilder. Mit dabei sind viele Zehen der Region. Neben Sonya Kraus, Radost Bokel und Sabrina Setlur ist auch Politikerin Petra Roth dabei. Von Christian Reinartz Mehr...

Kommentare

Kommentar verfassen

Aktuelle Fotostrecken

zurück

  • Erstmals weniger Teilnehmer bei Pegida-Demo in Dresden

    Die Pegida-Bewegung hat die für Montag geplante Kundgebung vorgezogen. Foto. Foto: Arno Burgi
  • Konflikt in Ostukraine eskaliert mit 30 Toten in Mariupol

    Die Gewalt im Osten der Ukraine eskaliert. Die Kämpfe erreichen wieder die strategisch wichtige Hafenstadt Mariupol. Foto: Sergey Vaganov
  • Fast 2000 Unfälle wegen Schnee und Eis in NRW

    Nach einem Unfall in Herne: Eine Frau war mit ihrem Fahrzeug bei glatter Straße in einen LKW gefahren. Foto: Marcel Kusch

vor

weitere Fotostrecken:

Werden Sie Fan!

Facebook 'Like Box' wird geladen... Inhalt wird geladen - Downloadanzeige

http://www.facebook.com/rheinmainextratipp300truefalsefalse

Lesen Sie mehr

Lady Dangerous Diva aus Offenbach erklärt Latex-Wellness

Wellness: Latex statt Gurkenmaske

Offenbach – Eingezwängt in einem hautengen Gummianzug im eigenen Schweiß liegen – das soll eine ganz neue Form des Genießens sein. Die einen nennen es Fetish, Lady Dangerous Diva nennt das Latex-Wellness. Von Christian Reinartz Mehr...

Erotic Food-Kochkurse in Neu-Isenburg: Verführerische Rezepte von Susanne Heimsch

Erotic Food: Heiße Küche mit scharfen Rezepten

Neu-Isenburg – Beim Kochkurs mit Susanne Heimsch wird nicht nur das Essen heiß gemacht. Durch ausgewählte Zutaten mit verführerischer Wirkung knistert es am Herd in jeder Hinsicht. Von Fabienne Seibel Mehr...

Frankfurter Erotik-Modell Busty Kat war auf der Venus

Verrückt nach Busty Kat

Region Rhein-Main – XXL-Porno-Sternchen Busty Kat  ist zur Erotik-Messe Venus nach Berlin gefahren und hat dort das Rhein-Main-Gebiet vertreten.Mehr...

Kontakt

Logo Rhein-Main EXTRA-TIPP

Sie haben eine Frage zu einem Artikel, haben ein Problem mit der Zustellung unserer Zeitung oder möchten eine Anzeige aufgeben? Klicken Sie sich direkt zu Ihrem Kontakt durch...

Hitlisten der Woche

  • Meist gelesen
  • Meist kommentiert
  • Themen
Der überfahrenen Tini geht es schon wieder besser. Sie wacht über ihren Kumpel Zorro, der zwar stabil ist, aber unter den schweren Verletzungen und den Schmerzen leidet. Fotos: rz

Yorkshire-Terrier überfahren und zerfleischt - Täter flüchtet

Region Rhein-Main – In nur wenigen Sekunden sind die Yorkshire-Terrier Tini und Zorro Opfer eines brutalen Radfahrers und dessen Hundes geworden. Tini wurde platt gewalzt, Zorro zerfleischt. Aber statt den Vorfall zu klären, flüchtete der Mann – doch es gibt Videoaufnahmen. Von Christian Reinartz Mehr...

Der historische Bahnhof von 1839 ist eines von Flörsheims Schmuckstücken.

Zehn Gründe, warum Flörsheim lebenswert ist

Flörsheim - Am Faschingssonntag ist in Flörsheim mächtig was los. Dann kommen zahlreiche Besucher in die Perle am Untermain. Das sollten sie viel öfters tun, denn die Stadt hat viel zu bieten. Von Axel GrysczykMehr...

Traumhafter Blick auf die Altstadt von Oberursel im Sonnenschein. Klar, dass hier die Lebensqualität hoch ist.

Zehn Gründe, warum es sich in Oberursel leben lässt

Oberursel - Den Feldberg im Rücken, die schöne Altstadt im Herzen. In Oberursel lebt es sich ruhig, traditionell und doch schwappt ein Hauch Metropolenluft in das Taunus-Städtchen. Von Axel GrysczykMehr...

Adil Hadiki liegt bei seiner Tante im Bett. Für die eigentlich notwendige Überwachung im Krankenhaus fehlt das Geld.

Nur acht Prozent Herz: 30-Jähriger Adil Hadiki kämpft um sein Leben

Region Rhein-Main - Weil Adil Hadiki  nicht versichert ist, soll er sterben. Die Kosten für eine sofort notwendige Implantation  eines Defibrilators  kann der 30-Jährige nicht selbst tragen. Und die Klinik will erst operieren, wenn Geld fließt. Nun hofft er auf ein Wunder. Von Christian Reinartz Mehr...

Der überfahrenen Tini geht es schon wieder besser. Sie wacht über ihren Kumpel Zorro, der zwar stabil ist, aber unter den schweren Verletzungen und den Schmerzen leidet. Fotos: rz

Yorkshire-Terrier überfahren und zerfleischt - Täter flüchtet

Region Rhein-Main – In nur wenigen Sekunden sind die Yorkshire-Terrier Tini und Zorro Opfer eines brutalen Radfahrers und dessen Hundes geworden. Tini wurde platt gewalzt, Zorro zerfleischt. Aber statt den Vorfall zu klären, flüchtete der Mann – doch es gibt Videoaufnahmen. Von Christian Reinartz Mehr...

Charlie Hebdo

Ansturm auf "Charlie Hebdo": Auflage erneut erhöht

Paris - Nach dem Ansturm auf die neue Ausgabe der französischen Satirezeitung "Charlie Hebdo" wird die spektakuläre Rekord-Auflage noch einmal erhöht.Mehr...

Artikel lizenziert durch © extratipp
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.extratipp.com

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.