„Pop meets Classic“-Konzert nach Weltrekord-Versuch

Verlosung: Karten für „Wir füllen das Stadion 2016“ mit Adel Tawil

+
Auch Adel Tawil präsentiert seine Songs neu arrangiert. 

Frankfurt - Erst ein Weltrekordversuch mit bis zu 10.000 Musikern aus ganz Deutschland, danach ein Konzert mit Stars wie Adel Tawil, Johannes Oerding, Angelo Kelly und Daniel Wirtz. Der EXTRA TIPP verlost zehnmal zwei Karten für das einzigartige Spektakel „Wir füllen das Stadion“ in der Commerzbank-Arena. 

Nachdem bis zu 10.000 Musiker aus ganz Deutschland am Samstag, 9. Juli, vielleicht einen neuen Rekord aufgestellt haben, gehört die Bühne in der Commerzbank-Arena Stars und Musikern für das große Abschlusskonzert der Aktion „Wir füllen das Stadion 2016 – powered by HK Audio“. Begleitet von der Neuen Philharmonie Frankfurt, präsentieren Adel Tawil, Johannes Oerding, Angelo Kelly, Daniel Wirtz und andere Künstler ein einmaliges Programm. 

Extra für diesen Abend hat der Dirigent und Echo-Preisträger Wolf Kerscheck die Songs der Interpreten neu arrangiert. Unter dem Motto „Pop meets Classic“ soll dem Publikum ein einzigartiges Crossover-Erlebnis geboten werden. Yvonne Catterfeld, welche ebenfalls für einen Auftritt vorgesehen war, musste diesen aus beruflichen Gründen absagen.

Das größte Orchester der Welt

Für die Eröffnung wird die 15-köpfige Jägermeister Blaskapelle sorgen. Neben Auftritten bei großen Festivals, wie Rock am Ring oder dem Wacken Open Air, war die Band auch schon auf Tour mit „The Boss Hoss“ und Scooter. Ihre Mischung aus traditioneller Blasmusik und aktuellen Einflüssen soll die Weltrekord-Feier gleich richtig beginnen lassen. 

Hier fällt der Weltrekord im Matratzen-Domino

Das „Pop meets Classic“-Crossover ist das Abschlusskonzert der ganztägigen Musikveranstaltung „Wir füllen das Stadion 2016“. Bis zu 10.000 Musiker aus der ganzen Bundesrepublik werden in Frankfurt erwartet. Gemeinsam wollen sie unter der Leitung von Wolf Kerscheck den Rekord als „größtes Orchester der Welt“ nach Deutschland holen. Das ambitionierte Projekt soll damit ein eindrucksvolles Zeichen für den Musikstandort Deutschland setzen.

Der aktuelle Rekord für das größte Orchester der Welt liegt bei 7.224 Musikern und wurde 2013 in Brisbane, Australien, aufgestellt. Um den bestehenden Rekord zu brechen, müssen die Teilnehmer mindestens fünf Minuten gemeinsam und gleichzeitig an einem Ort musizieren. Für diesen Zweck haben die Organisatoren folgende Stücke ausgesucht: Auszüge aus Dvoraks neunter Symphonie und aus dem vierten Satz von Beethovens neunter Symphonie, „Starlight Express“ aus dem gleichnamigen Musical sowie „Music was my first love“ von John Miles.

Wunderschöner Weltrekord mit 15.000 Himmelslaternen

Teilnehmen können Streicher, Bläser und Schlagwerker. Entsprechende Karten gibt es, inklusive Ticket für die An- und Abreise, für 15 Euro auf www.wirfuellendasstadion.de. Nach der Bestätigung erhalten die Musiker Notenmaterial und Klangbeispiele für die Vorbereitung. Obendrauf gibt es von einem Sponsor noch ein Paar Premium In-Ear-Kopfhörer geschenkt. Ab 24 Euro sind unter oben genannter Adresse auch Zuschauertickets erhältlich. Sie gelten sowohl für den Weltrekordversuch als auch für das Abschlusskonzert. 

Mitmachen und gewinnen

Um elf Uhr beginnt die Generalprobe der Musiker, anschließend öffnet die Musikmeile am Stadion mit Livemusik, Ausstellern und Aktionen. Der Weltrekordversuch selbst ist für 18 Uhr angesetzt, um 20 Uhr startet das große Abschlusskonzert der Aktion.

Der EXTRA TIPP verlost zehnmal zwei Zuschauerkarten für den Weltrekordversuch und das anschließende Konzert. Dafür einfach bis Dienstag, 14. Juni, 14 Uhr, bei Facebook unter www.facebook.de/rheinmainextratipp den „Gefällt-mir-Button“ drücken und unsere Seite liken oder das hier unten angefügte Gewinnspielformular ausfüllen und abschicken. Viel Glück! 

Das Gewinnspiel ist beendet.


Kommentare