Es grünt so grün mit Sopranistin Anna Maria Kaufmann

Verlosung: Karten für „My fair Lady“ plus Dinner im Palmengarten

+
Die feine Gesellschaft vertreibt sich die Zeit beim Pferderennen.

Frankfurt - Das Gesellschaftshaus Palmengarten und das Papageno Theater präsentieren vom 18. bis 23. Oktober erstmals das Musical „My Fair Lady“ von Alan Jay Lerner im historischen Festsaal. Vorher wird ab 18 Uhr ein passendes Drei-Gang-Menü serviert. Der EXTRA TIPP verlost Karten. 

Der historische Festsaal ist Schauplatz des Spektakels. 

Auf der Karte von Bankett-Küchenchef Steffen Haase und seinem Team stehen an diesen Abenden lauwarmer Lachs aus dem Wacholderrauch als Vorspeise, zum Hauptgang gibt es ein Rinderfilet Wellington mit Thymianjus und als Dessert ein Cheesecake Trifle mit Cassis. Um 19.30 Uhr beginnt anschließend die Vorstellung von „My Fair Lady“ mit Anna Maria Kaufmann in der Titelrolle und dem Ensemble des Papageno Musiktheaters unter der Leitung von Hans-Dieter Maienschein.

Sprachforscher Professor Higgins lebt darin für das Studium der Sprachen und Dialekte. Mit seinem Fachkollegen Oberst Pickering schließt er eine Wette ab: Die Blumenverkäuferin Eliza Doolittle soll binnen sechs Monaten eine Lady mit gepflegter Ausdrucksweise werden. Erbarmungslos unterweist Higgins Eliza, bis sie endlich Sätze wie „Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen“ fehlerfrei aussprechen kann. 

Eliza Dolittle mag keine Experimente

Beim Pferderennen in Ascot stellt er sie erstmals der feinen Gesellschaft vor. Eliza fällt aus der Rolle, doch der junge Freddy Eynsford-Hill ist von ihr bezaubert und verliebt sich augenblicklich in sie. Beim Diplomatenball ist Eliza dank ihrer Schönheit und des perfekten Auftretens der umschwärmte Mittelpunkt des Abends. Higgins und Pickering feiern gemeinsam die gewonnene Wette. Als Eliza erkennt, dass sie nur das Objekt eines Experiments war, verlässt sie wutentbrannt das Haus. Wieder allein, wird Higgins bewusst, dass ihm die junge Frau mehr bedeutet als er dachte. 

Eliza Doolittle (Anja Stader).

Die kanadische Sopranistin Anna Maria Kaufmann gehört seit über zwei Jahrzehnten zu den großen Stimmen der Branche. Mit ihrer Darbietung der Christine im Musical-Klassiker „Phantom der Oper“ gelang ihr 1990 der internationale Durchbruch. Seitdem überzeugt die Ausnahmekünstlerin mit einem Repertoire aus Musical, Oper und Operette. In Frankfurt steht sie als Eliza auf der Bühne.

Karten für das Musical sind ab 40,55 Euro erhältlich, das Menü kostet zusätzlich 53,80 Euro. Aufführung und Essen sind unabhängig voneinander separat buchbar. Tickets für „My Fair Lady“ gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.frankfurtticket.de und unter 069 1340400. Wer das Menü genießen möchte, sichert sich Tickets im Onlineshop oder unter 069 90029150.

Mitmachen und gewinnen

Der EXTRA TIPP verlost je zwei Karten für das Musical inklusive Menü am 18. und 19. Oktober. Dafür bis Dienstag, 20. September, 14 Uhr, unter www.facebook.de/rheinmainextratipp den „Gefällt-mir-Button“ drücken oder das Formular hier ausfüllen. Viel Glück! 

Das Gewinnspiel ist beendet.


Mehr zum Thema

Kommentare