Verlosung

Tickets zu gewinnen: Element of Crime rocken Hanau

+
Die Band steht für melancholischen Rock: Sven Regener, Jakob Ilja, Richard Pappik und Rainer Theobald (von links).

Hanau – Die Band Element of Crime nahm 1985 beim legendären Atatak-Label ihr erstes Album auf und hat seither 13 Studioalben herausgebracht. Am Freitag, 23. September, um 20 Uhr kommen die Musiker mit ihrem aktuellen Album „Lieblingsfarben und Tiere“ ins Amphitheater Hanau. Und wir verlosen 3x2 Tickets.

Gegründet wurde die Band 1985 von Sven Regener. Er ist auch bekannt als Autor des Buchs „Herr Lehmann“. Regener singt und spielt Gitarre, Trompete und Klavier. Ein weiteres noch heute aktives Gründungsmitglied ist der Gitarrist Jakob Friderichs. Er lernte Regener noch bei ihrer gemeinsamen Funkband „Neue Liebe“ kennen. Erste Erfolge hatte die Band 1987. Ihr Album Try to be Mensch wurde über 10.000 mal verkauft. Zudem fand die erste große Tour außerhalb Berlins statt.1989 entschied man sich aufgrund ausbleibenden Erfolges für eine radikale Reform.

1991 erstes Album nur auf deutsch

Fortan waren die Texte der Band ausschließlich in deutscher Sprache zu hören. So erschien 1991 mit „Damals hinterm Mond“das erste komplett deutschsprachige Album.1992 spielten Element of Crime im Vorprogramm bei Herbert Grönemeyer auf etwa der Hälfte seiner Tournee.

Die Eintrittskarten für das Konzert im Hanauer Amphitheater sind für 40,45 Euro erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie unter der Nummer (069) 407662580 (www.adticket.de) und (069) 1340400 (www.frankfurtticket.de). Außerdem können die Tickets bequem online gebucht und ausgedruckt werden unter www.shooter.de.

Mitmachen und Gewinnen

Der EXTRA TIPP verlost dreimal zwei Tickets für das Konzert von „Element of Crime“ am 23. September, um 20 Uhr“ im Amphitheater in Hanau. Dafür bis Dienstag, 9. August, 14 Uhr, unter www.facebook.de/rheinmainextratipp den „Gefällt-mir-Button“ drücken und unsere Seite liken oder das Gewinnspielformular hier unten ausfüllen.

Das Gewinnspiel ist beendet.

Mehr zum Thema

Kommentare